S T E C K B R I E F:

Schauspielerin, Synchronsprecherin, Hörspielsprecherin, Hörbuchsprecherin. War die deutsche Stimme u.a. von Estelle Getty, Dionne Warwick, Eartha Kitt, Grace Jones, Diana Ross, Anne Bancroft, Eileen Brennan, Anne Francis, Lee Grant, Beatrice Winde, Cloris Leachman, Rosetta LeNoire, Ingrid Pitt, Katy Jurado, Miranda Richardson, Kathryn Hunter. Mehr als 610 Sprechrollen. Geboren am 3. April 1940. Sternzeichen Widder. Lebte in Berlin. Gestorben am 18. Oktober 2009 in Berlin.

Synchronschauspielerin Barbara Ratthey war die deutsche Stimme von Estelle Getty. 1985 wurde sie erstmals auf die beliebte US-Schauspielerin für die US-amerikanische Sitcom Golden Girls besetzt. Die erfolgreiche Serie wurde von 1985 bis 1992 in den USA gedreht und später weltweit ausgestrahlt. Erzählt wird die Geschichte von vier betagten Damen, die zusammen in einer Wohngemeinschaft in Miami leben, gemeinsam ihr Leben meistern und mit so manchen Alltagsherausforderungen konfrontiert werden.

Barbara Ratthey stimmenspielte für die US-Kollegin Estelle Getty die Rolle der stets zynisch, ironisch und humorvollen, darüber hinaus äußerst lebenserfahrenen Seniorin Sophia Petrillo. Eine zierliche Sizilianerin, gerade mal 1,49 m groß, jedoch sehr resolut, geboren zu Beginn des 20. Jahrhunderts, einst in die USA ausgewandert, mit möglichen familiären Verbindungen zur Mafia. Ein herrlicher Kopfkino-Mix. Die drei anderen WG-Damen sind ihre eher konservative und äußerst sarkastische Tochter Dorothy Zbornak (Beatrice Arthur). Daneben die männerbesessene Südstaatlerin Blanche Devereaux (Rue McClanahan) sowie die recht gutmütige, aber sehr naive Witwe Rose Nylund (Betty White). Viele Tabuthemen und auch sozialkritische Bereiche wurden in der Serie mit großem Humor und einer wunderbaren Leichtigkeit angesprochen. Sei es Sterbehilfe, Homosexualität, Alzheimer, Diskriminierung und viele mehr.

Gerade im deutschen Sprachraum war es die unverkennbare Stimme von Synchronschauspielerin Barbara Ratthey die mit leichtem Kratzen in der Klangfarbe der Serienfigur Sophia „Ma“ Petrillo den stimmlichen Charakter verpasste. Ratten brillierte im Synchronschauspiel ebenso wie Estelle Getty in der Darstellung, die für ihre Verkörperung der liebenswert-zynischen Seniorin mit dem Golden Globe sowie dem Emmy-Award ausgezeichnet wurde. Unvergessen auch die trockenen Bemerkungen des Serienstars in alltäglichen Situationen, beispielsweise am Herd: „Mmm. Wäre diese Sauce eine Person, ich würde mich ausziehen und mit ihr schlafen.“

Die Serienfigur Sophia Petrillo wurde von Estelle Getty zehn Jahre lang in 258 Folgen porträtiert. Nicht nur im Sitcom-Erfolg Golden Girls. Der fiktive Charakter spielte auch in der Serie Harrys Nest (1988 – 1995) und im Golden Girls-Nachfolger Golden Palace (1992 – 1993). Die Sitcoms – entwickelt von Drehbuchautorin Susan Harris, bildeten gemeinsam ein gigantisches Serienuniversum. Die Figur Sophia Petrillo hatte ebenso Gastauftritte in den Serien Blossom und Nurses. Doch am erfolgreichsten waren tatsächlich die 180 Folgen der Golden Girls. Barbara Ratthey brillierte in ihrer stimmlichen Verkörperung alias Sophia Petrillo nicht nur im Synchronstudio. Die Serie war derart erfolgreich, so dass die deutschen Synchron-Golden Girls (Barbara Ratthey  Ursula Sieg, Verena Wiet, Beate Hasenau) häufig in Fernsehsendungen und auf Veranstaltungen die Vierer-Frauen-WG auszugsweise zum Besten gaben. Im Jahr 2008 schlüpfte Barbara Ratthey ein letztes Mal in die Rolle alias Sophia Petrillo und trat im Kinderkanal in der Sendung Toll Tom!auf.

Synchronsprecherin Barbara Ratthey und Schauspielerin Estelle Getty verschmolzen über Jahre zu einer perfekten Symbiose im Fernsehen und auch auf großer Leinwand.Beispielsweise in Stop! Oder meine Mutter schießt!mit Sylvester Stallone in der männlichen Hauptrolle.

Barbara Ratthey kam in den sechziger Jahren einst zum Synchronund verhalf zahlreichen Film- und Serienstars zur deutschen Sprache. Immer wieder faszinierte die großartige Synchronschauspielerin mit ihrer sagenhaften Wandlungsfähigkeit. Einmal mehr in der Bibelverfilmung Jesus von Nazareth alias Maria Magdalena im Stimmenschauspiel für Anne Bancroft. Ebenso als Arabella Figg für die Schauspielerin Kathryn Hunter in Harry Potter und der Orden des Phönix. Barbara Ratthey war mit einer wunderbaren Stimme und dem großen Talent, mit diesem Werkzeug zu arbeiten, gesegnet. Sie erweckte auch viele gezeichnete Charaktere zum Leben. Beispielsweise in Kino- und Serienerfolgen wie Die Monster AG, Das letzte Einhorn oder als Oma Knack in der US-amerikanischen Zeichentrickserie Duck Tales.

Ihre künstlerische Laufbahn begann einst am Theater. Barbara Ratthey absolvierte ihre Schauspielausbildung in Berlin, wo sie im Verlauf auch zahlreiche Engagements an verschiedenen Bühnen spielte. Festes Ensemble-Mitglied war sie lange Jahre am Privattheater Vaganten Bühne im Berliner Ortsteil Charlottenburg. Eine Bühne, auf dessen Brettern auch Horst Buchholz, Dieter Hallervorden, Harald Juhnke, Oliver Mommsen, Dieter Wedel, Oliver Rohrbeck und viele andere großartige Künstler spielten.

1967 kam die wunderbare Barbara Ratthey im Kriminalfilm Rockys Messer von Joachim Mock alias Messer-Kitti in die deutschen Lichtspielhäuser. „Sie sind der Meinung, das war Spitze!“ – Moderator Hans „Hänschen“ Rosenthal rockte einst in der beliebten TV-Show Dalli Dalli die ganze Nation vor die Fernseher und Barbara Ratten ins Studio. Sie spielte häufig in Sketchen der erfolgreichen Fernsehshow. Die Schauspielerin mit der unverwechselbaren Stimme kam auch in der Achtzigerjahre-Familienserie Der elegante Hund in die deutschen Wohnzimmer. Hier spielte sie an der Seite von Helmut Lohner, der alias Alois Stangl im Tiersalon die vierbeinigen Lieblinge betuchter Damen ausgehfein herausputzte.

Barbara Ratthey faszinierte mit ihrer tiefen, rauchigen Stimme auch als großartige Hörspiel- und Hörbuchsprecherin. Es waren viele Rollen im Verlauf der Jahre, die sie beispielsweise für die Deutsche Grammophon, Radio Bremen, den NDR und den WDR einsprach. Auch in der mit mehr als 50 Millionen Tonträgern weltweit erfolgreichsten Hörspielserie (Stand 04/2020) Die drei ??? war sie zu hören. Ebenso in der Mystery-Thriller-Reihe Gabriel Burns.

Eine ihrer besonders hervorzuhebenden Interpretationen einer Hörspielfigur war ganz gewiss ihre stimmliche Darstellung der Lady Bedfort in der gleichnamigen Hörspielserie.Darüber hinaus war sie auch Co-Regisseurin und hat entscheidend zur Entwicklung der Serie und Hauptfigur beigetragen. Barbara Ratthey brillierte in ihrer sehr speziellen künstlerischen Wiedergabe der Lady Bedfort, ein wenig angehaucht im Stil a la Miss Marple. Gemeinsam mit Ihrem Butler Max (gesprochen von Dennis Rohling), löst sie in einer kleinen, englischen Küstenortschaft Kriminalfälle. Was dem örtlichen Inspektor Samuel Miller (stimmlich verkörpert vom wunderbaren Santiago Ziesmer), nicht immer gefiel. Der Applaus ihrer Zuhörer war ihr stets gewiss, so wurde Barbara Ratthey alias Lady Bedfort 2008 mit dem Hörspiel- und Hörbuchpreis Ohrkanus geehrt.

Sechs Monate vor ihrem Tod, im April 2009 – Barbara Ratthey war bereits seit langem erkrankt, wurde sie verdienter Weise für ihr herausragendes Gesamtwerk in der Synchronarbeit in Berlin mit dem Deutschen Preis für Synchron ausgezeichnet.

Im Alter von 69 Jahren verstarb Barbara Ratthey. Das war am 18. Oktober 2009 in Berlin.

Als großartige Synchronsprecherin, Schauspielerin und Hörspielsprecherin hat die wunderbarte Barbara Ratthey über Jahrzehnte unsere Herzen zum Schwingen gebracht. Vor allem auch in ihrer grandiosen Verkörperung des legendären Fernsehcharakters Sophia Petrillo. Auf diesem Wege möchten wir uns mit den Lyrics des Titelsongs der Serie Golden Girls von Dir, liebe Barbara, verabschieden:

“Thank you for being a friend. Traveled down the road and back again. Your heart is true you’re a pal and a confidant. And if you threw a party, invited everyone you knew you would see, the biggest gift would be from me and the card attached would say, thank you for being a friend.”

Dein Mietvertrag in der Wohngemeinschaft unserer Herzen geht über ein Menschenleben hinaus, liebe Barbara. Danke, für all die schönen Stunden mit Dir. Dein Corsta, Deine Freunde aus den Carpe Diem Studios.

H Ö R B E I S P I E L E:

Hörprobe 1:

Hörprobe 2:

Hörprobe 3:

Hörprobe 4:

Hörprobe 5:

Hörprobe 6: